Der Fränkische Anzeiger

Jetzt auch Heimatzeitung als E-Paper lesen!


Im Urlaub auf Helgoland oder in den Schweizer Alpen den tagesaktuellen Fränkischen Anzeiger morgens um sechs lesen? Geht das?
Ja klar. Mit dem Digitalabo ist die Rothenburger Heimatzeitung weltweit als E-Paper verfügbar. Die Inhalte der Digitalausgabe und der gedruckten Tageszeitung sind identisch.
Das Abo gibt es entweder als Zusatz zum bereits bestehenden Printabo, oder als reines Digitalabo für Neuleser. Das ganze kann kostenlos als Probeabo getestet werden.


Weitere Informationen und das Abo finden Sie unter: www.nordbayern.de/digitalabo oder per Telefon unter: 09 11 / 2 16 27 77

Der "Fränkische Anzeiger" gehört zu den ältesten Heimatzeitungen in Deutschland. Er wurde 1866 von Johann Michael Schneider gegründet und ist bis heute im Familienbesitz. Der Lokalteil bildet unverändert eine unabhängige und selbständige wirtschaftliche und publizistische Einheit. Der Mantelteil der Tageszeitung wird seit 1965 von den Nürnberger Nachrichten geliefert.

Unverändert ist das Blatt nicht nur die erste und umfassendste Informationsquelle für das aktuelle Geschehen im Rothenburger Land mit dem angrenzenden fränkisch-hohenlohischen Württemberg, sondern zugleich der entscheidende Werbeträger.

 

Anzeigenannahme
Anzeigenpreisliste und Mediendaten gültig ab 01.01.2016


Hier gelangen Sie zum online-Auftritt des Fränkischen Anzeigers:
www.fraenkischer-anzeiger.de

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Schneider

Wolfgang Schneider
Geschäftsleitung
Chefredakteur

Tel.: 09861/400-0
Fax: 09861/400-119
ws(at)rotabene.de

ROTABENE Medienhaus

Erlbacher Str. 102 - 104
91541 Rothenburg o.d.Tbr.
Tel.: 0 98 61/4 00-0
Fax: 0 98 61/4 00-16
E-Mail: info@rotabene.de