Historie

Der Ursprung des ROTABENE Medienhauses liegt in der Buchdruckkunst des 16. Jh. Bereits vor mehr als 300 Jahren existierte in der Hofbronnengasse in Rothenburg o.d.T. ein Druckereibetrieb, den der "Redaktör und Buchdrucker" Johann Michael Schneider 1867 übernahm.

 

Anfang der siebziger hat der Verleger, Herausgeber und Druckereibesitzer Wolfgang Schneider die Führung des Betriebes in der Hofbronnengasse übernommen. Wolfgang Schneider hat es verstanden, zum richtigen Zeitpunkt in die moderne Technik zu investieren und sein Unternehmen kontinuierlich auszubauen.

 

1990 entstand dann unter dem Dachbegriff "Rotabene Medienhaus" ein Neubau im südlichen Gewerbegebiet Rothenburgs in dem sich der Betrieb weiter zum modernen Mediendienstleister entwickeln konnte.

Unter dem gemeinsamen Mediendach wurde der christliche Verlag "J.P. Peter Gebr. Holstein" mit Reisebuchhandlung und dem "Evangelischen Sonntagsblatt aus Bayern" integriert.

 

Die Entstehung des Internets mitte der Neunziger beeinflusste das Unternehmen ebenso wie die digitalen Technologien der neuen Medien nach der Jahrtausendwende. So sind heute die Bereiche Multimedia und Internetseitengestaltung ein fester Bestandteil des Hauses.

 

Im Jahr 2004 trat mit Achim Schneider die 6. Generation in das Unternehmen ein. Mit ihm hielt auch die Digitaldrucktechnologie Einzug in das Medienhaus. Somit ist der Betrieb nicht nur technologisch sondern auch im Hinblick auf die Weiterführung bestens aufgestellt.

Im März 2005 erschien zum ersten mal das Stadt- und Regionalmagazin "Rotour".

 

<<< zurück

Ihr Ansprechpartner

ROTABENE Medienhaus

Erlbacher Str. 102 - 104
91541 Rothenburg o.d.Tbr.
Tel.: 0 98 61/4 00-0
Fax: 0 98 61/4 00-16
E-Mail: info@rotabene.de